· 

Glossar zu "Space Games - Gegenspieler" 2/2

14 Transformierung von Raumschiffen:
Alle Kriegsschiffe, und einige zivile Schiffe, verfügen über eine Transformationsautomatik. Dabei werden Funktionsmodule des Schiffes vollautomatisch ausgetauscht und die Innenräume angepasst. Zum Beispiel kann ein Kriegsschiff seine Schlagkraft verdoppeln, in dem es die Module zur Langstreckenkommunikation gegen Raketenbatterien austauscht. Oder die Hangars für kleine Raumschiffe, sogenannte Shuttles, auflöst, um den freiwerdenden Raum mit zusätzlichen Railgun-Geschützen aufzufüllen.
Die Transformation des Innenraums dient meist zur Aufnahme von Fracht oder Passagieren. In diesem Arbeitsschritt werden nicht nur Module ausgetauscht, sondern die vorhandenen Innenwände neu konfiguriert, um die Aufteilung zu variieren.

15 EMP – Elektromagnetischer Puls:
Bezeichnet eine hochenergetische breitbandige elektromagnetische Entladung. Diese Entladungen können alle elektrischen und vor allem elektronischen Bauteile beschädigen oder gar zerstören, wodurch die betroffenen Geräte ebenfalls zerstört werden. Die Stärke des Pulses und damit seine Reichweite sowie seine Zerstörungskraft werden durch die aufgebrachte Energie bestimmt.

16 Überlebenshilferoboter:
Auch ÜHR genannt, sind Roboter, die einem Menschen das Überleben in feindlicher Umgebung erleichtern sollen. Nach den Sicherheitsvorschriften der interstellaren Behörde für Raumschiffverkehr gehört zur Notfallausrüstung jedes Raumschiffes mindestens ein ÜHR, genauso wie ein Erste-Hilfe-Koffer und Notsignalsender. Überlebenshilferoboter sind die robustesten Roboter der Galaxis. Eine Atombatterie versorgt sie mit Strom und gleichzeitig mit Wärme.
ÜHR können in der Schwerelosigkeit genauso eingesetzt werden wie in Klimazonen, die für Menschen tödlich sind. Sie verfügen über vier Scheinwerfer (IR/Vis/UV), eine Standard-Funkausrüstung. Vier schlauchförmige Manipulatoren aus Diamantstahl sind ihre Gliedmaßen, die sie als Arme und als Beine einsetzen können.

17 Selbstverteidigungsdrohnen (SVD):
Kommunikationstornister zur Schwarmkontrolle, beherbergen meist Selbstverteidigungsdrohnen, die den Träger autonom beschützen. Das Modell SVD-406-ZA, die zivile Ausführung, ist mit der SVD-408 verwandt, die von den Raum-zu-Atmosphären-Landeeinheiten eingesetzt wird. Die SVD-406-ZA wurde speziell für Sicherheitswachen entwickelt und für den nichtletalen Einsatz gegen Personen optimiert. Von ihrer Erscheinung her ähnelt sie einer Heuschrecke. Sie ist nur sechs Zentimeter lang, drei Zentimeter hoch und einen Zentimeter breit. Vor dem Kopf trägt sie ein oszillierendes vertikales Sägeblatt, mit dem sie sich durch die Körperpanzerung des Feindes schneiden kann, um einen lähmenden Stromschlag anzubringen. Sie ist mit sprungstarken Beinen und auch Flügeln ausgestattet, um kurze und lange Distanzen zu überwinden.
18 Bei der Laserabtastung zur Geländeaufklärung:
Wird von einem Gerät ein Laserimpuls abgeben, der wiederum vom Boden, von Wasser oder Pflanzen reflektiert und zum Sender zurückgeworfen wird. Unter Berücksichtigung von Austritts- und Einfallswinkel sowie der Laufzeit des Lasers kann die Entfernung des reflektierenden Gegenstands bestimmt werden. Durch sechs Millionen Laserimpulse pro Sekunde lassen sich millimetergenaue 3D-Aufnahmen der Umgebung anfertigen. Durch die gleichzeitige Verwendung unterschiedlicher Laser können auch die Gaszusammensetzung und die Wärmeabstrahlung der Umgebung erfasst werden.

19 Dsup-Protein:
Das Dsup-Protein schützt die DNA vor einem Bruch durch harte radioaktive Strahlung. Es wurde in der DNA des Bärtierchens entdeckt. www.nature.com/articles/ncomms12808

20 Elektromorphine Mikrochips:
EMMSs können sich zu Clustern zusammenschließen und so zu einem größeren Gegenstand verschmelzen. Sie dienen in erste Linie nicht der Informationsverarbeitung, sondern als autonomes Verfahren zur additiven Fertigung. Ein Mikrochip-Cluster kann so programmiert werden, dass es eine – vorher einprogrammierte – Form annimmt. Je nach Anzahl der Mikrochips kann der Gegenstand größer oder kleiner ausfallen. Ein Cluster kann also die Form eines Stuhls, eines Tisches oder eines Schuhs annehmen.
Im militärischen Bereich wurde bereits an der Waffentauglichkeit dieser Technologie geforscht, doch allein um eine vergleichsweise simple Waffe, wie eine Laserpistole, herzustellen, würde man dreitausendeinhundert unterschiedliche Arten Chips benötigen, um die physikalischen Bauteile nachzubilden, die in einer Strahlenwaffe verbaut werden.

21 Dobermanndrohnen:
Sind leichte Sicherheitsdrohnen, die speziell dazu konstruiert wurden, um flüchtige Verbrecher aufzuspüren und zu überwältigen. Der Rechner und die nicht letalen Waffen sind in einem Würfel untergebracht, der von zwei parallel stehenden Rädern getragen wird. Durch die freie Lage kann die Drohne gleichzeitig nach vorne und nach hinten feuern. Die Radaufhängung ist an allen vier Kanten einer Würfelseite befestigt. Durch diese nabenlose Konstruktion kann die Drohne auch während der Fahrt zu den Seiten schießen. Insgesamt ist der Dobermann in der Lage zu jeder der sechs Würfelflächen gleichzeitig zu feuern.  Die Zweirad-Konstruktion erlaubt ihm zudem eine Punktwendung, wenn die Räder in entgegengesetzte Richtungen drehen, ähnlich einem Kettenfahrzeug.

22 Depotspritze:
Eine Spritze, um ein Medikamentendepot unter die Haut zu bringen. Die moderne Depotspritze hat zwei Kammern. In der Nebenkammer befinden sich mehrere unbehandelte Medikamentendepots, mit einem definierten Aufnahmevolumen von 100,0 µL. Durch einen Drehmechanismus wird ein einzelnes Depot in die Hauptkammer gebracht. Durch eine einfache Kanüle kann die auf den Patienten abgestimmte Medikamentenlösung aufgenommen werden. In der vorgeschriebenen Mindestaufnahmezeit füllt sich das Depot mit dem Medikament. Anschließend wird die überschüssige Lösung ausgeblasen. Das Depot ist jetzt einsatzbereit.
Zur Injektion wird die einfache Kanüle gegen eine Kanüle zur Implantation ausgetauscht.
Die Behandlung mit einer Depotspritze eignet sich vor allem für den Einsatz von Medikamenten über einen längeren Zeitraum oder für die Handhabung durch Laien. Eine auf den Patienten abgestimmte Medikamentenlösung stellt jeder Med-Synthetisierer.

23 Druckwasserreaktor:
Nutzt Wasser als Kühlmittel für die Brennstäbe. Dieses Wasser befindet sich im Primärkreislauf des Reaktors und verlässt diesen nicht. Durch einen Wärmetauscher wird die Energie auf den sekundären Wasserkreislauf übertragen, der dann die Stromerzeugung bewirkt. Durch den geschlossenen Primärkreislauf ist dieser Reaktortyp wartungsärmer als andere.

24 Ektogenese:
Beschreibt die Zeugung und Reifung eines Säugetierembryos von der künstlichen Befruchtung einer Eizelle über die Entwicklung in einer künstlichen Gebärmutter bis hin zur Geburt eines überlebensfähigen Jungtiers.

25 Geschichte der Wissenschaften:
Im Rahmen des Manhattan-Projekts wurde die erste Atombombe am 16. Juli 1945 gezündet. Das menschliche Genom gilt seit April 2003 als vollständig entschlüsselt, am 12. Februar 2001 wurde bereits eine Rohversion veröffentlicht. Als erstes gentechnisch verändertes Tier gilt die Harvard-Krebsmaus, sie wurde bereits 1984 entwickelt.

26 Balliste:
Die semiautonome Balliste-IV ist ein kurzes tarnbares Gewehr, das in seiner Grundausführung Bestandteil der 1. Phantomausrüstung ist. Die quadratische Verschalung beherbergt vier 40mm Läufe. Der Ausrichtungswinkel jedes Laufs kann durch die angebrachten Seilwinden auf zwei Achsen verändert werden. Ohne das Ziel direkt anvisieren zu müssen, richtet die Balliste ihre Läufe selber aus. Jedes Rohr ist mit sechs mantellosen Granaten geladen, die durch ein Magnetfeld lautlos beschleunigt werden. Sie verfügt über eine ganze Batterie von optischen und elektromagnetischen Sensoren. Die Daten dieser Sensoren können auf das Helmvisier des Trägers projiziert werden. An der Unterseite ist standardmäßig ein Standfuß montiert, der auch den Wachturmmodus aktiviert, wenn er ausgefahren wird.
Allein der hohe Energieverbrauch der Waffe wird bei längeren Einsätzen als Nachteil gesehen. Nach Lehrbuch wird die Waffe für Einsätze mit beschränkter Dauer empfohlen, wie Geiselbefreiungen, Enterungen oder Hinrichtungen.
Die Balliste wird mit unterschiedlichen funktionalen Verschalungen geliefert; Phantom, Neptun und Null-g.

 

 

Niko Herwegh: Dies sind nun die Endnoten aus meinem zweiten Roman. Wenn ihnen gefällt, dass ich die Technologie weiter erkläre, dann sagen sie mir das bitte. Rückmeldungen sind nötig, damit der Mensch sein Handeln einschätzen kann.

 

Zurück zum ersten Teil der Endnoten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0